36 Jahre VAMV

Am 18. Oktober 2012 war es endlich soweit, wir feierten das 36-jährige Bestehen des Verbandes alleinerziehenden Mütter und Väter, Ortsverein München.

Die Räume in der Lutherkirche waren festlich geschmückt, alle feierlich angezogen und schon kamen die ersten Gäste, die mit einem Glas Prosecco herzlich begrüßt wurden.

Maria Zarda begrüßte die anwesenden Gäste und übergab das Wort an Tina Lindinger, die in Vertretung die Grußworte von unserer Bürgermeisterin Frau Strobl vorlas.

Die folgenden Grußworte kamen von Herrn Fischer in Vertretung des Stadtjugendamtes, der sich gerne daran zurück erinnerte, wie lange er schon den VAMV als Partner kennt und wie sehr er die jahrelange Zusammenarbeit schätzt.

Johanna Kürzinger von Siaf erzählte über die vielen Verbindungslinien zwischen VAMV und Siaf und wie fruchtbar die Zusammenarbeit ist

Zu guter Letzt kam Helene Heine, im Namen des VAMV Landesverband zu Wort und auch

sie lobte und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und wünschte sich für die Zukunft, das es einfach so weitergehen soll.

Nach so vielen Grußworten lockerte Fabian Harrer mit seinem tollen Geigenspiel die Gesellschaft ein wenig auf. Weiter ging es mit Julia Wahren und Ihrer Festrede           „25 €uro – ein Fest der Möglichkeiten“. Jaja was man mit 25 €uro alles machen kann, jeder hat andere Prioritäten, eben so wie sein Leben gerade läuft...

Noch einmal konnten wir dem Geigenspiel  von Fabian Harrer lauschen und last but not least gabs den Rückblick von Tina Lindinger „Meine 10 Jahre im VAMV“ inklusive einer Fotostrecke die über den Beamer auf eine Leinwand projiziert wurde. Sehr persönlich, emotional und so manche(r) konnte sich auf den Fotos wieder entdecken.

Nun war der offizielle Teil vorbei, Blumen als Dankeschön wurden verteilt und das wunderbare Bufett des „Café Regenbogen“ der Münchner Aidshilfe wurde eröffnet. Alle ließen sich Salat, Nudeln mit verschiedenen Soßen und Tiramisu schmecken und endlich war Zeit für Gespräche, Austausch und genießen der gemeinsamen Zeit.

Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal bei allen bedanken, die sich die Zeit genommen haben,mit uns unser langjähriges Bestehen zu feiern egal ob VertreterInnen der Stadt München, VertreterInnen andere Anlaufstellen für Alleinerziehenden, Vorstandsfrauen, Mitglieder, Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle, Freunde, Unterstützer, Weggefährten und Geigenspieler.

Ein ganz besonderes und herzliches Dankeschön geht jedoch an die lieben Menschen, die uns bei den Vorbereitungen für dieses Fest geholfen haben, sei es Kuchen backen, Lebkuchenherzen organisieren, einkaufen, packen oder dekorieren. Aber auch diejenigen, die an diesem Nachmittag/Abend sich die Zeit genommen haben, vor Ort zu helfen-DANKE DANKE DANKE!!!

Es war ein wunderbares Fest und es wurde auch an diesem Tag klar, wie wichtig die Arbeit des VAMV ist und wie viele tolle Menschen dem VAMV zugetan sind.