Infoveranstaltungen

Einladung zur Mitgliederversammlug des VAMV - OV München

Samstag, 17.10.2020 von 14.00-16.00 Uhr in der Geschäftsstelle Silberhornstr. 6

Tagesordnung:

TOP 1

Begrüßung 

TOP 2

Genehmigung der Tagesordnung

TOP 3

Wahl des/der Versammlungsleiter*in und des/der Protokollführer*in

TOP 4

Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung vom 04.05.2019

TOP 5

Bericht über die Aktivitäten des Vorstandes und der Geschäftsstelle

TOP 6

Kassenbericht 2019 und Entlastung des Vorstandes

TOP 7

Wahl der Delegierten für den Landesverband Bayern

TOP 8

Sonstiges

Dr. Cornelia Harrer

Mit Kinderbetreuung!!!

 

Vortrag und Fragerunde im Rahmen der „Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen“

 „Umgang der Kinder mit dem anderen Elternteil, auch wenn die Eltern große Konflikte haben!„

Termin: Dienstag, 10.11.2020 von 20.00-22.00 Uhr

Leitung: Cornelia Strasser, Fachanwältin für Familienrecht

Wenn die getrennten Eltern eine schwierige Trennung mit großen Konflikten, Streit und vielleicht psychischen und / oder gewalttätigen Auseinandersetzungen haben, ist es für die Kinder besonders schwer, einen stressfreien Umgang mit dem Elternteil zu pflegen, bei dem es nicht lebt.

Der alleinerziehende Elternteil will einerseits dem Kind den Zugang zum anderen Elternteil ermöglichen, anderseits sind Ängste da, dass es dem Kind nicht gut geht und es gefährdet ist.

Es kann zu einer Gratwanderung werden, das Kindeswohl zu erhalten und wieder Vertrauen zum anderen Elternteil zu fassen.

Themen der Informationsveranstaltung sind:

Was sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Umgang?

Was ist der übliche Umgangsritus (Wochenende, Ferien, Alter des Kindes?)

Kindeswohlgefährdung und Umgang?

Umgang bei hoch strittigen Eltern?

Sonderleitfaden des Münchner Amtsgerichtes zum Münchner Modell

Gefährdungsanalyse nach der Istanbul-Konvention

Rolle des Jugendamtes

Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? (z. B. betreuter Umgang, Beratungsstellen, Anwalt des Kindes, Münchner Modell ...)

 

Kosten: 5,00 €

Anmeldung erforderlich!

Infos über die Aktionswochen finden Sie unter www.aktiv-gegen-Maennergewalt.de.

Anmeldung bitte bis 02.11.2020