Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gruppen und Seminare

Gemeinsam Stark – für alleinerziehende Mütter / Väter
(in Anlehnung an das vom Deutschen Kinderschutzbund entwickelte Konzept „Starke Eltern, Starke Kinder“)

Termine
Freitag   17.30-19.00 Uhr
Samstag 15.00-18.00 Uhr
Samstag 15.00-18.00 Uhr

Leitung: Yasmin Riza - Diplom Sozialpädagogin (FH), Systemische Beraterin (SG), Theaterpädagogin

Eine Kooperationsveranstaltung der Münchner Alleinerziehenden-Einrichtungen. Kinder brauchen Akzeptanz und Nähe. Im Alltag bringen Kinder häufig ihre Mütter und Väter an Grenzen und gleichzeitig wollen Kinder Grenzen erfahren. In diesem Spannungsfeld fühlen sich gerade alleinerziehende Mütter und Väter immer wieder unsicher und glauben, in anderen Familien klappt alles besser. Durch Inputs und das Eingehen auf spezielle Fragestellungen kommen Sie mit anderen Alleinerziehenden in einen Austausch über das Zusammenleben mit Ihrem Kind / Ihren Kindern und können daraus Anregungen für Ihren Alltag mitnehmen. Was braucht mein Kind für eine positive Entwicklung? Wie können wir miteinander reden und unsere Konflikte zufriedenstellend lösen? Wie setze ich sinnvoll Grenzen? So mögen Sie gangbare und praktikable Wege finden, um mit Ihrem Kind / Ihren Kindern gemeinsam stark zu sein.

Veranstaltungsort: Haus Dorothee, St.-Michael-Straße 88, 81671 München, Telefon 089 / 668708, E-Mail: alleinerziehende@eomuc.de

Kostenbeitrag 25,- Euro

Der Elternkurs findet in Kooperation mit allfa_m, Haus Dorothee, der kath. und ev. Fachstelle für alleinerziehende Frauen und Männer sowie dem VAMV OV München statt.

 

Austauschabend für Alleinerziehende mit Kindern in der Pubertät

Termine: Freitag, 18.11.2022 und Freitag, 17.02.2023 von 17.00-19.00 Uhr

Leitung: Heike Peus, Dipl. Pädagogin, Systemische Familientherapeutin DGSF

Die Erziehung von Kindern ist eine Herausforderung für alle Eltern. Für Alleinerziehende ist das eine weitere von vielen alltäglichen Aufgaben, die sie unter einen Hut bringen.
Gerade in der Pubertät können dabei oft schwierige Situationen entstehen. Kennt ihr das auch, wachbleiben bis in die Puppen, dafür aber den ganzen Vormittag verschlafen? Müll rausbringen oder die Spülmaschine ausräumen führt zu längeren Diskussionen und wird oftmals gar nicht erledigt. Gültige Regeln werden nicht mehr eingehalten, Wertesysteme werden hinterfragt und die Jugendlichen wechseln zwischen Erwachsensein und kleinkindlichem Verhalten.
Welche Erfahrungen habt ihr in der Erziehung eurer Kinder gesammelt? Was klappt gut, welche Anregungen habt ihr für die anderen? Lasst uns alle davon profitieren und einander Tipps geben. Jede*r ist dazu eingeladen, die eigenen Erfahrungen einzubringen und die anderen teilhaben zu lassen. Denn gegenseitiges Zuhören und der Austausch zeigt meist, dass viele Eltern ähnliche Erfahrungen machen. Das Wir-Gefühl stärkt uns in unserer Erziehungskompetenz.
Unser Pubertätstalk ist eine entspannte Runde, bei der alle ihre ganz persönlichen großen und kleinen Anliegen mitbringen.
Frau Peus moderiert und unterstützt mit kleinen Inputs, so dass ihr auch durch die vielleicht schwierige Phase auf dem Weg ins Erwachsenenleben eurer Kinder handlungsfähig bleibt.

Kosten: 5,00 € MG; 10,00 € Nicht-MG

Anmeldung bis 11.11.2022 und 10.02.2023

 

gefördert durch

 

VAMV Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. OV München                                                                  Datenschutz / Impressum